Natur, Erlebnis,



Abenteuer ...

Termine

Die regelmäßigen Termine Waldläufer und Stadtteildetektive finden nicht in den Ferien statt.

Der Waldtreff ist wieder geöffnet. Das Offene Angebot donnerstags im Grahampark findet noch nicht statt.

Monat: Jahr:
« Zurück Juni 2020 Weiter »
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
* Freche FrüchtchenFreche Früchtchen

Kinder von 6 bis 12 Jahren, Kosten: 55 Euro, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz beim Reiterverein Handschuhsheim, Im Weiher Im Garten sind die Beeren los. Die Natur steht in voller Blüte und die Sonne lässt die Früchte reifen. Was brauchen die Pflanzen, um zu wachsen und Früchte zu tragen? Welches Obst wächst denn da an Bäumen und Sträuchern und wie schmeckt es eigentlich? Was können wir Leckeres daraus zubereiten? Wir ergänzen unser mitgebrachtes Mittagessen mit dem was der Garten uns schenkt. Ein Angebot zu Gast im Gemeinschaftsgarten Wildwuchs. Dort können wir auch Hühner versorgen, im Tipi Geschichten hören und unter Obstbäumen spielen.

3
* Freche FrüchtchenFreche Früchtchen

Kinder von 6 bis 12 Jahren, Kosten: 55 Euro, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz beim Reiterverein Handschuhsheim, Im Weiher Im Garten sind die Beeren los. Die Natur steht in voller Blüte und die Sonne lässt die Früchte reifen. Was brauchen die Pflanzen, um zu wachsen und Früchte zu tragen? Welches Obst wächst denn da an Bäumen und Sträuchern und wie schmeckt es eigentlich? Was können wir Leckeres daraus zubereiten? Wir ergänzen unser mitgebrachtes Mittagessen mit dem was der Garten uns schenkt. Ein Angebot zu Gast im Gemeinschaftsgarten Wildwuchs. Dort können wir auch Hühner versorgen, im Tipi Geschichten hören und unter Obstbäumen spielen.

4
* Freche FrüchtchenFreche Früchtchen

Kinder von 6 bis 12 Jahren, Kosten: 55 Euro, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz beim Reiterverein Handschuhsheim, Im Weiher Im Garten sind die Beeren los. Die Natur steht in voller Blüte und die Sonne lässt die Früchte reifen. Was brauchen die Pflanzen, um zu wachsen und Früchte zu tragen? Welches Obst wächst denn da an Bäumen und Sträuchern und wie schmeckt es eigentlich? Was können wir Leckeres daraus zubereiten? Wir ergänzen unser mitgebrachtes Mittagessen mit dem was der Garten uns schenkt. Ein Angebot zu Gast im Gemeinschaftsgarten Wildwuchs. Dort können wir auch Hühner versorgen, im Tipi Geschichten hören und unter Obstbäumen spielen.

5
* Freche FrüchtchenFreche Früchtchen

Kinder von 6 bis 12 Jahren, Kosten: 55 Euro, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz beim Reiterverein Handschuhsheim, Im Weiher Im Garten sind die Beeren los. Die Natur steht in voller Blüte und die Sonne lässt die Früchte reifen. Was brauchen die Pflanzen, um zu wachsen und Früchte zu tragen? Welches Obst wächst denn da an Bäumen und Sträuchern und wie schmeckt es eigentlich? Was können wir Leckeres daraus zubereiten? Wir ergänzen unser mitgebrachtes Mittagessen mit dem was der Garten uns schenkt. Ein Angebot zu Gast im Gemeinschaftsgarten Wildwuchs. Dort können wir auch Hühner versorgen, im Tipi Geschichten hören und unter Obstbäumen spielen.

6
7
8
* Digitales HeidelbergDigitales Heidelberg

Kinder von 10 bis 15 Jahren, kostenlos, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Gemeindehaus an der Friedenskirche, Kriegsstr. 20 Ein Stadtführer der anderen Art Kooperationsprojekt mit Kulturfenster Mit seiner beeindruckenden Schlossruine und der verwinkelten Altstadt ist Heidelberg ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Aber was bietet die Stadt den Kindern und Jugendlichen, die hier leben? Das wollen wir von euch wissen! Gemeinsam entwickeln wir einen Stadtführer von Jugendlichen für Jugendliche. Dafür erstellt ihr eine öffentliche Website auf der ihr eure Lieblingsplätze präsentieren könnt. Mithilfe von Videos, 360-Grad-Fotos, Audiobeiträgen und vielem mehr berichtet ihr über Heidelberg. Wenn ihr Spaß an digitalen Medien habt und gerne in Heidelberg unterwegs seid, kommt zu unserem Ferienworkshop. Ein Kooperationsprojekt mit dem Waldtreff Handschuhsheim und dem Kinder- und Jugendtreff Wieblingen. Gefördert durch „Kultur macht stark“

* Die Wunderwelt der BäumeDie Wunderwelt der Bäume

Kinder von 6 bis 10 Jahren, 40 Euro, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Forsthaus Mühltal Können Bäume sprechen? Haben Bäume eine Familie? Wie ist das mit dem Sauerstoff? Schlafen Bäume im Winter? Und gehen Baumkinder in eine Schule? Gemeinsam begeben wir uns auf eine spannende Expedition in den Wald. Wir beobachten forschen und experimentieren und finden gemeinsam die Eigenheiten und Überlebenstricks der Bäume heraus. Im Wald gibt es jeden Tag etwas Neues zu erkunden, komm mit auf unsre Entdeckungsreise in die Baumwelt.

9
* Digitales HeidelbergDigitales Heidelberg

Kinder von 10 bis 15 Jahren, kostenlos, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Gemeindehaus an der Friedenskirche, Kriegsstr. 20 Ein Stadtführer der anderen Art Kooperationsprojekt mit Kulturfenster Mit seiner beeindruckenden Schlossruine und der verwinkelten Altstadt ist Heidelberg ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Aber was bietet die Stadt den Kindern und Jugendlichen, die hier leben? Das wollen wir von euch wissen! Gemeinsam entwickeln wir einen Stadtführer von Jugendlichen für Jugendliche. Dafür erstellt ihr eine öffentliche Website auf der ihr eure Lieblingsplätze präsentieren könnt. Mithilfe von Videos, 360-Grad-Fotos, Audiobeiträgen und vielem mehr berichtet ihr über Heidelberg. Wenn ihr Spaß an digitalen Medien habt und gerne in Heidelberg unterwegs seid, kommt zu unserem Ferienworkshop. Ein Kooperationsprojekt mit dem Waldtreff Handschuhsheim und dem Kinder- und Jugendtreff Wieblingen. Gefördert durch „Kultur macht stark“

* Die Wunderwelt der BäumeDie Wunderwelt der Bäume

Kinder von 6 bis 10 Jahren, 40 Euro, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Forsthaus Mühltal Können Bäume sprechen? Haben Bäume eine Familie? Wie ist das mit dem Sauerstoff? Schlafen Bäume im Winter? Und gehen Baumkinder in eine Schule? Gemeinsam begeben wir uns auf eine spannende Expedition in den Wald. Wir beobachten forschen und experimentieren und finden gemeinsam die Eigenheiten und Überlebenstricks der Bäume heraus. Im Wald gibt es jeden Tag etwas Neues zu erkunden, komm mit auf unsre Entdeckungsreise in die Baumwelt.

10
* Digitales HeidelbergDigitales Heidelberg

Kinder von 10 bis 15 Jahren, kostenlos, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Gemeindehaus an der Friedenskirche, Kriegsstr. 20 Ein Stadtführer der anderen Art Kooperationsprojekt mit Kulturfenster Mit seiner beeindruckenden Schlossruine und der verwinkelten Altstadt ist Heidelberg ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Aber was bietet die Stadt den Kindern und Jugendlichen, die hier leben? Das wollen wir von euch wissen! Gemeinsam entwickeln wir einen Stadtführer von Jugendlichen für Jugendliche. Dafür erstellt ihr eine öffentliche Website auf der ihr eure Lieblingsplätze präsentieren könnt. Mithilfe von Videos, 360-Grad-Fotos, Audiobeiträgen und vielem mehr berichtet ihr über Heidelberg. Wenn ihr Spaß an digitalen Medien habt und gerne in Heidelberg unterwegs seid, kommt zu unserem Ferienworkshop. Ein Kooperationsprojekt mit dem Waldtreff Handschuhsheim und dem Kinder- und Jugendtreff Wieblingen. Gefördert durch „Kultur macht stark“

* Die Wunderwelt der BäumeDie Wunderwelt der Bäume

Kinder von 6 bis 10 Jahren, 40 Euro, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Forsthaus Mühltal Können Bäume sprechen? Haben Bäume eine Familie? Wie ist das mit dem Sauerstoff? Schlafen Bäume im Winter? Und gehen Baumkinder in eine Schule? Gemeinsam begeben wir uns auf eine spannende Expedition in den Wald. Wir beobachten forschen und experimentieren und finden gemeinsam die Eigenheiten und Überlebenstricks der Bäume heraus. Im Wald gibt es jeden Tag etwas Neues zu erkunden, komm mit auf unsre Entdeckungsreise in die Baumwelt.

11
* Digitales HeidelbergDigitales Heidelberg

Kinder von 10 bis 15 Jahren, kostenlos, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Gemeindehaus an der Friedenskirche, Kriegsstr. 20 Ein Stadtführer der anderen Art Kooperationsprojekt mit Kulturfenster Mit seiner beeindruckenden Schlossruine und der verwinkelten Altstadt ist Heidelberg ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Aber was bietet die Stadt den Kindern und Jugendlichen, die hier leben? Das wollen wir von euch wissen! Gemeinsam entwickeln wir einen Stadtführer von Jugendlichen für Jugendliche. Dafür erstellt ihr eine öffentliche Website auf der ihr eure Lieblingsplätze präsentieren könnt. Mithilfe von Videos, 360-Grad-Fotos, Audiobeiträgen und vielem mehr berichtet ihr über Heidelberg. Wenn ihr Spaß an digitalen Medien habt und gerne in Heidelberg unterwegs seid, kommt zu unserem Ferienworkshop. Ein Kooperationsprojekt mit dem Waldtreff Handschuhsheim und dem Kinder- und Jugendtreff Wieblingen. Gefördert durch „Kultur macht stark“

12
* Digitales HeidelbergDigitales Heidelberg

Kinder von 10 bis 15 Jahren, kostenlos, 9-15 Uhr, Treffpunkt: Gemeindehaus an der Friedenskirche, Kriegsstr. 20 Ein Stadtführer der anderen Art Kooperationsprojekt mit Kulturfenster Mit seiner beeindruckenden Schlossruine und der verwinkelten Altstadt ist Heidelberg ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Aber was bietet die Stadt den Kindern und Jugendlichen, die hier leben? Das wollen wir von euch wissen! Gemeinsam entwickeln wir einen Stadtführer von Jugendlichen für Jugendliche. Dafür erstellt ihr eine öffentliche Website auf der ihr eure Lieblingsplätze präsentieren könnt. Mithilfe von Videos, 360-Grad-Fotos, Audiobeiträgen und vielem mehr berichtet ihr über Heidelberg. Wenn ihr Spaß an digitalen Medien habt und gerne in Heidelberg unterwegs seid, kommt zu unserem Ferienworkshop. Ein Kooperationsprojekt mit dem Waldtreff Handschuhsheim und dem Kinder- und Jugendtreff Wieblingen. Gefördert durch „Kultur macht stark“

13
14
15
16
17
18
19
20
21
* Lebendiger Neckar FÄLLT AUSLebendiger Neckar FÄLLT AUS

11 bis 18 Uhr: Infostand über Angebote und Mitmachaktionen des Waldtreffs. Der Stand befindet sich nahe "Natürlich Heidelberg" an der Theodor-Heuss-Brücke.

22
23
* Die Waldläufer von HendesseDie Waldläufer von Hendesse

Alter: 6-10 Jahre Uhrzeit: 15 – 17.30 Uhr (im Winter bis 17 Uhr) Treffpunkt: Forsthaus, Mühltal Kosten: keine Anmeldung: Natürlich Heidelberg Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksack mit Vesper und Getränken. Ob als Walddetektiv, Spurensucher, Naturkünstler oder Hüttenbauer – Kinder können spielerisch ihrem Bewegungs- und Forscherdrang nachkommen, ihrer Fantasie freien Lauf lassen und nebenbei noch einiges Spannendes über die Natur erfahren. Und wenn das Wetter mal nicht so toll ist, wird im Forsthaus gebastelt, gebaut und experimentiert. Wichtig: Keine Gruppenstunde in den Ferien! Kinder können um 15 Uhr ab der Tiefburg mit dem Bus ins Mühltal mitgenommen werden.

24
25
26
27
* Kräuter-entdecken, schmeckenKräuter-entdecken, schmecken

Familien mit Kindern ab 6 Jahren, Kosten: 5 Euro wildwuchsGarten, Treffpunkt: Parkplatz am Reiterhof Handschuhsheim, Im Weiher, 14 bis 17 Uhr Im Kräutergarten gibt es viel zu sehen, riechen und schmecken. Leckere Küchenkräuter und Tees können wir dort ebenso wie Medizinpflanzen entdecken. Estragon, Oregano, Rosmarin und Thymian kennt ihr vielleicht schon. Aber wie sehen Currykraut und Anis-Ysop aus? Kann man Indianernesseln essen und schmeckt Olivenkraut so wie es heißt? Welcher Tee hilft bei Halsweh? Gemeinsam erforschen wir die Vielfalt und probieren ein Kräuterrezept aus. Zum Ausklang hören wir ein Märchen über heilkräftige Pflanzen. Ein Angebot zu Gast im Gemeinschaftsgarten Wildwuchs im Handschuhsheimer Feld.

28
29
30
* Die Waldläufer von HendesseDie Waldläufer von Hendesse

Alter: 6-10 Jahre Uhrzeit: 15 – 17.30 Uhr (im Winter bis 17 Uhr) Treffpunkt: Forsthaus, Mühltal Kosten: keine Anmeldung: Natürlich Heidelberg Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksack mit Vesper und Getränken. Ob als Walddetektiv, Spurensucher, Naturkünstler oder Hüttenbauer – Kinder können spielerisch ihrem Bewegungs- und Forscherdrang nachkommen, ihrer Fantasie freien Lauf lassen und nebenbei noch einiges Spannendes über die Natur erfahren. Und wenn das Wetter mal nicht so toll ist, wird im Forsthaus gebastelt, gebaut und experimentiert. Wichtig: Keine Gruppenstunde in den Ferien! Kinder können um 15 Uhr ab der Tiefburg mit dem Bus ins Mühltal mitgenommen werden.